Mannheimer Informatik-Kolloquium

Die Fakultät lädt zum Mannheimer Informatik-Kolloquium ein.

TERMIN

Dienstag, 15. Mai 2018 - 15:30 Uhr

THEMAAutonome Fahrzeuge – Was können sie wahrnehmen?
REFERENTDr. Oliver Wasenmüller
Teamleiter‚ Machine Vision and Autonomous Vehicles‘
Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI), Kaiserslautern
ORT

Hochschule Mannheim, Gebäude A, 2. Obergeschoss, Hörsaal 210 Zugang zum Gebäude A über die Speyerer Straße 4

ACHTUNG!
Der Vortrag findet diesmal am Dienstag, 15. Mai und im Raum A210 statt!

ABSTRACT:
Ist Autonomes Fahren die Mobilität der Zukunft? Wie gut können Autonome Fahrzeuge ihre Umgebung wahrnehmen und darauf reagieren? Welchen Beitrag leistet die Machine-
Vision-Forschung zum sicheren Fahren?

Das Autonome Fahren ist derzeit in aller Munde. Man erhofft sich durch die Technologie eine erhöhte Sicherheit, mehr Reisekomfort und eine deutliche Zeitersparnis durch verbesserten Verkehrsfluss. Dominiert wird die Diskussion allerdings oft auch von den jüngsten Unfällen einiger Prototypen in den USA. Solche Unfälle werden häufig durch eine mangelnde Wahrnehmung der Fahrsituation verursacht.

Entscheidend ist dabei beispielsweise die Bestimmung von Abständen zu anderen Verkehrsteilnehmern (wie Fahrzeugen, Fahrradfahrern, Fußgängern, usw.), die Erkennung von Fahrspuren und Verkehrsschildern oder die präzise Lokalisation des eigenen Fahrzeugs. Weiterhin müssen die Bewegungen in der Umgebung genau erfasst werden, um Vorhersagen über die nahe Zukunft machen zu können. Die Forschung im Bereich Maschine Vision beschäftigt sich genau mit diesen Problemstellungen und sucht nach innovativeren Verfahren die Fahrzeugumgebung immer besser wahrzunehmen.

In seinem Vortrag stellt Dr. Wasenmüller die verschiedenen Stufen des Autonomen Fahrens vor und illustriert diese anhand von Beispielen. Dies fängt mit simplen Sensoren an und reicht bis zu komplexen Algorithmen, die er derzeit in verschiedenen Forschungsprojekten mit seinem Team am Deutschen Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) erforscht. Es wird ein Ausblick auf zu erwartende Hürden und zukünftige Entwicklungen gegeben.

REFERENT:
Dr. Oliver Wasenmüller ist Teamleiter für Maschinelles Sehen und Autonome Fahrzeuge am Deutschen Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Kaiserslautern. Er ist Experte in den Bereichen Computer Vision, Bildverarbeitung, Maschinelles Lernen und Fahrerassistenzsysteme (ADAS, Autonomes Fahren).

Mit seinem Team beschäftigt er sich mit der industriellen Bildverarbeitung; ein besonderer Fokus liegt dabei auf der Automobilindustrie. In den letzten Jahren erforschte er verschiedene Verfahren zur Abstands-, Eigenbewegungs-, Semantik- oder Fluss-Bestimmung. Dabei leitet und initiierte er zahlreiche Forschungsprojekte mit namhaften nationalen und internationalen Automobil-Herstellern und Zulieferern.

Dr. Wasenmüller studierte Informatik an der TU Kaiserslautern und promovierte - nach einem halbjährigen Forschungsaufenthalt bei Sony - am DFKI Kaiserslautern.

Inhaltliche Kurzbeschreibung

Kontakt

Prof. Dr. Oliver Hummel
Gebäude A, Raum 007a
+49 621 292 6223
o.hummel@hs-mannheim.de