Ein richtiges Projekt an der Hochschule: Das Software-Entwicklungsprojekt in den Informatik-Studiengängen

Nach 3 Semestern Theorie dürfen Sie selbt Software in größerem Stil entwickeln. Ihr Kunde, in der Regel eine Firma aus der Region, stellt die Anforderungen. Sie erarbeiten selbstständig in 5-köpfigen Teams eine Lösung. Wie später im Berufsleben bekommen Sie einen Auftrag, wie Sie ihn lösen, bleibt Ihnen überlassen.

Herausfordernd? Wir denken schon.
Sie werden daher von 3 Professoren, sowie Tutoren betreut, die Ihnen Tipps und Hinweise geben, Ihre Fragen beantworten und Ihre Fortschritte beobachten.

Sinnvoll? Auf jeden Fall.
Neben Entwurfs- und Implementierungspraxis lernen Sie auch:

  • die Kontaktpflege und den Informationsaustausch mit dem Kunden
  • den Umgang mit unklaren Anforderungen
  • die Auswahl und Anwendung von Prozessen
  • die Arbeit im Team
  • die Zusammenarbeit mit Designern (Nicht-Informatikern)
  • das Arbeiten unter Zeitdruck

Interessant? Ganz sicher!
10 Wochen lang arbeiten die Teams, ohne dass Langeweile aufkommt – kein Wunder bei den vielen Aufgaben, die Sie bewältigen müssen. Am Ende steht ein fertiges Produkt, das Sie in Konkurrenz mit den anderen Teams erstellt haben. Es wird nur ein Team gewinnen, eine Anerkennungsprämie und anerkennende Worte durch den Kunden haben bisher jedoch alle Teams erhalten.

Weitere Informationen

Das SEP (Informatik Bachelor) bzw. MEP (Medizinische Informatik Bachelor) ist eine Lehrveranstaltung im 4. Semester. Nach 2 bis 3 Wochen Blockvorlesungen arbeiten Sie 10 Wochen fast ausschließlich an dem Projekt. Notwendiges Wissen erarbeiten Sie in Workshops, Teamfähigkeit trainieren Sie in speziellen Workshops.

Ein Videobeitrag zum SEP finden Sie hier.

 

 

Kontakt

Prof. Dr. Peter Kaiser
Gebäude A, Raum 113b
+49 621 292-6768
+49 621 292-6237
p.kaiser@hs-mannheim.de

Der SEP-Film - Fakultät Informatik, Hochschule Mannheim

Übersicht abgeschlossener Projekte