Eine Stelle für ein Praxissemester anbieten

Das Praxissemester liegt in der Regel im 5. Studiensemester. Die Studierenden in den Bachelor Studiengängen der Informatik müssen während des Praxissemesters mindestens 100 Tage in Vollzeit  in einem Unternehmen arbeiten, in dem sie Erfahrungen für die spätere Berufspraxis als Informatiker/Informatikerin sammeln können.

Die Unternehmen müssen den Studierenden im Gegenzug die Möglichkeit bieten, verschiedene Aufgaben kennen zu lernen, und ihre im Studium erworbenen Kenntnisse einsetzen zu können - eine reine Aushilfstätigkeit ist dafür nicht geeignet; eher eignen sich kleine Innovationsprojekte, die die Qualifizierung der Studierenden in aktuellen Themen für das Unternehmen nutzbar machen. 

Stellenanzeigen zum Aushängen können direkt an das Sekretariat der Fakultät für Informatik geschickt werden.