Transferstelle IT-Sicherheit im Mittelstand (TISiM)

 

Zu Beginn des Jahres 2020 hat das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie die Transferstelle für IT-Sicherheit im Mittelstand (TISiM) ins Leben gerufen, da insbesondere kleine und mittlere Unternehmen immer häufiger Cyberangriffen zum Opfer fallen. Sie stehen vor der Herausforderung, aus einer Vielzahl von bestehenden Informationssicherheitsangeboten die für sie passenden zu finden und umzusetzen.

Die Transferstelle IT-Sicherheit im Mittelstand (TISiM) möchte diese Unternehmen dazu befähigen, ihren Betrieb und ihre sensiblen Daten zuverlässig vor digitalen Angriffen zu schützen. Daher bietet sie passgenaue Informationen aus einer Hand. Bestehende IT-Sicherheitsanforderungen sowie Angebote für KMU, Selbständige, Freiberufler*innen und Handwerksbetriebe werden gebündelt, praxisnah aufbereitet und verständlich vermittelt.

Nach erfolgreicher Pilotphase wurde am 15. April 2021 der Sec-O-Mat gelauncht. Auf Basis einer Unternehmensbefragung liefert das Tool individuelle Aktionspläne mit Umsetzungsvorschlägen zur Verbesserung der IT-Sicherheit im eigenen Unternehmen.

Unterstützung in der Umsetzung des TISiM-Aktionsplans bieten derzeit 35 TISiM-Regional Standorte, u. a. auch die IHK Rhein-Neckar. Bis zum Jahresende werden bundesweit insgesamt 80 TISiM-Regional Standorte als Ansprechpartner*innen zur Verfügung stehen. Zusätzlich wird ab Sommer / Herbst 2021 das TISiM-Mobil durch Deutschland fahren und auch Unternehmen in ländlicheren Regionen anfahren.

Das Projekt wird durch ein Konsortium realisiert. Die Hochschule Mannheim arbeitet mit Deutschland sicher im Netz e. V. (DsiN – Konsortialführer), dem Deutschen Industrie- und Handelskammertag (DIHK) sowie den Instituten FOKUS und IAO der Fraunhofer-Gesellschaft e.V. zusammen.

Das Kompetenzzentrum für Informationssicherheit übernimmt dabei folgende Bereiche:

  • Entwicklung, Test und Bereitstellung der Backend Services für den Sec-O-Mat und die TISiM-App
  • Zielgerichtete Kuratierung und Aufbereitung bestehender Inhalte
  • Unterstützung beim Aufbau einer Lerntheke sowie der (Weiter-)Entwicklung von Lehr- und Lernmaterialien

Bei Fragen steht Ihnen Stephanie Ziegler, Teilprojektleiterin, gerne zur Verfügung.

Ansprechpartner

 

Prof. Dr. Sachar Paulus
Prorektor Digitalisierung,
Studiengangleiter Unternehmens-
und Wirtschaftsinformatik

+49 621 292-6708
s.paulus@hs-mannheim.de

 

Stephanie Ziegler, M.Sc.
Wissenschaftliche Mitarbeiterin,
Kompetenzzentrum für 
Informationssicherheit (KIS)

+49 621 292-6907
s.ziegler@hs-mannheim.de