Wir bleiben zuhause

Auch wir halten uns daran. Um so wichtiger sind persönliche Grüße. Hier kommen Professoren und Mitarbeiter der Fakultät für Informatik mit persönlichen Eindrücken aus dem Homeoffice zu Wort:

*** Grüße aus dem Sekretariat ***

Wir im Sekretariat halten uns auch daran und arbeiten bis Ende Juli weiter im Homeoffice. Für unsere Studierenden sind wir weiterhin per e-mail erreichbar. Schöne Grüße und wir wünschen allen eine möglichst stressfreie Prüfungszeit.

 

*** Grüße vom Prof. Oliver Hummel ***

Wie alle Kollegen versuche auch ich aus dem Homeoffice alles so gut es geht am Laufen zu halten. Das bedeutet für mich vor allem Vorlesungen per Live-Stream und zahllose Mails für den Prüfungsausschuss. Nach einigen kleineren Videos auf dem Youtube-Kanal der Fakultät beispielweise hier oder hier. In der Vergangenheit, konnte ich immerhin auf einen kleinen Erfahrungsschatz zurückgreifen, so dass sich das recht schnell eingespielt hat. Zudem habe ich neben den Vorlesungen noch eine kleine Reihe mit fiesen Fallen für Programmieranfänger gestartet. Lassen Sie mich gerne wissen, was Sie dort als nächstes sehen möchten. Für die Fortgeschrittenen gibt es von mir bereits seit längerem die Entwicklung einer Darts Scoring App als Videoreihe zum Mitprogrammieren.

 

*** Grüße des Dekanatsder Fakultät für Informatik ***

Grüße aus der letzten Dekanatssitzung von Prof. Thomas Smits, Prof. Miriam Föller-Nord, Steffen Hayna und Prof. Peter Kaiser – natürlich unter vollen Hygiene-Maßnahmen.
Nicht nur die Lehre läuft online weiter, sondern auch die Sitzungen des Dekanats der Fakultät für Informatik. Selbst geschneiderte Masken und Antivirussoftware gehören zur Standardausrüstung eines jeden Informatikers - so bleibt man vor Viren geschützt. Zeigt uns eure Masken auf Instagram mit dem #informatikermasken

 

*** Grüße von Michael Köhler und Thomas Kühnau ***

Hallo liebe Studierende, auch wenn wir zur Zeit nicht von unserer gewohnten Stelle aus arbeiten sind wir für Euch da! Die Corona-Krise verlangt von uns allen in sämtlichen Lebensbereichen viel Flexibilität und bringt deutliche Einschränkungen. So war auch der plötzliche Umstieg von Präsenz- auf Online-Lehre nicht einfach. Zunächst mussten wir alle Studierenden mit wichtigen Informationen wie zum Beispiel Zugangsdaten versorgen. Es sollten keine größeren Ausfälle stattfinden. Vieles musste neu organisiert und umstrukturiert werden. Wir arbeiten kontinuierlich daran. Inzwischen sind wir alle routinierter und der Umgang mit den Onlinetools klappt immer besser. Solltet ihr Fragen haben, wir sind nach wie vor per E-Mail für euch da.

 

 

*** Grüße von Prof. Dr. Miriam Föller-Nord***



Neben der Fakultätsleitung und der Organisation des Semesters in dieser aussergewöhnlichen Phase beschäftige ich mich mit Hochdruck damit Online-Tutorials für meine Vorlesung Einführung in die Informatik (EI) zu erzeugen. Hier als Beispiel ein kleines (Oster-)Eierspecial

Ich wünsche allen viel Durchhaltevermögen und ein erfolgreiches Semester.

 

*** Grüße von Prof. Dr. Sachar Paulus***

"Grüße aus dem Homeoffice! Schwerpunkt meiner Arbeit ist neben den Lehrveranstaltungen die Bereitstellung von Werkzeugen für die Online-Lehre (in meiner Funktion als Prorektor für Digitalisierung). Das hat aktuell die größte Priorität. Aktuelle Infos dazu findet ihr hier."

 

*** Grüße von Prof. Dr. Markus Gumbel ***

„Ich habe gerade ein weiteres Thema für die Vorlesung „Scientific Computing“ vorbereitet und aufgezeichnet. Bisher laufen die Online-Vorlesungen eigentlich recht gut. Am deutlichsten spüre ich den Unterschied zu echten Vorlesungen darin, dass der fehlende Blickkontakt mit den Studierenden fehlt. Reaktionen sind viel schwieriger wahrzunehmen. PS: Wer sich selbst einen Überblick über mögliche Corona-Verläufe verschaffen möchte, hier ein Link zu einem Simulator: http://covidsim.eu/"

Viele Grüße
Markus Gumbel


« zurück