Warum Medizinische Informatik

Aus der modernen Medizin ist die Informatik nicht mehr wegzudenken: Patientendaten müssen verarbeitet, Röntgenbilder ausgewertet und Rettungseinsätze optimal geplant werden. Als Medizinischer Informatiker beschäftigst du dich mit all diesen Themen und musst gleichzeitig noch für den Schutz der sensiblen Gesundheitsdaten vor Hackern sorgen. Du entwickelst die Software und Systeme, die dafür sorgen, dass Menschen schnell, effektiv und sicher geholfen werden kann.

Studienverlauf Medizinische Informatik

Semester
1. - 3. Semester

Grundlagen
·    Allgemeine Informatik
·    Programmierung
·    Software-Engineering
·    Mathematik
·    Datenmanagement
·    Webbasierte Systeme

Fachspezifische Inhalte
· Medizin
· Einführung Medizinische Informatik
· Medizinische Dokumentation
· Medizinische Informationssysteme
· Biomedical Data Sience

4. SemesterProjektsemester
Projektsemester mit einem medizinischen Informatik-
Projekt für ein Unternehmen im medizinischen
Umfeld
5. Semester Praxissemester
Praktikum in einem Unternehmen, Krankenhaus oder Forschungseinrichtung im In- oder Ausland
6. + 7. SemesterVertiefung:

·    Verteilte Systeme
·    Wissenschaftliches Arbeiten
·    Fachspezifische Wahlpflichtmodule: z.B. Medizintechnik, Simulationsvervahren, Bildverarbeitung, Maschinelles Lernen, KI

7. SemesterBachelorarbeit
in einem Unternehmen oder in einem Forschungsprojekt der Hochschule

Aufbauend auf den Bachelor-Abschluss kann in weiteren drei Semestern ein Master in Informatik mit Schwerpunkt Medizinische Informatik erworben werden. Ein Masterabschluss ermöglicht Ihnen auch eine anschließende Promotion.

Das Berufsfeld der Medizinischen Informatik ist unglaublich vielfältig: Von der Abwehr von Hackern über die Kommunikation zwischen Krankenhäusern, Ärzten und Krankenkassen bis hin zur Bildverarbeitung für die Diagnose von Krankheiten – immer bist du dabei und hilfst, die Informatik zum Wohle des Patienten einzusetzen.

Als Medizinische/r Informatiker/in stellst du die Schnittstelle zwischen der Medizin und Informatik dar. In der Industrie, im Krankenhaus oder an Forschungsinstituten erstellst Software im medizinischen Umfeld, passt vorhandene an oder wählst die passenden Systeme aus.

Du wirst beispielsweise CT-Bilder automatisch auswerten, Abläufe verbessern, Pflegepläne organisieren oder das menschliche Genom auf Krankheiten hin analysieren. In enger Zusammenarbeit mit Medizinern bist du in der Lage geeignete Lösungen finden.

Steckbrief | Medizinische Informatik Bachelor

AbschlußBachelor of Science (B. Sc.)
Studiendauer7 Semester
Anzahl Studienplätze45
Art des StudiumsVollzeit
AusrichtungPraxis- und Anwendungsorientiert
UnterrichtssprachenDeutsch, einzelne Module in Englisch
Leistungspunkte210 ECTS
StudienbeginnWintersemester
Besonderheiten

Projektsemester: 4. Semester
Praxissemester: 5. Semester

Studienangebot der Hochschule Mannheim in Kooperation mit der Medizinischen Fakultät Mannheim der Universität Heidelberg

BewerbungOnline-Bewerbung
Bewerbungsfrist

Wintersemester: 15. Juli

ZulassungsvoraussetzungAllgemeine oder fachgebundene Hochschulreife, Fachhochschulreife oder Nachweis einer
gleichwertigen Vorbildung
Studiengebührenkeine generellen Studiengebühren, Gebühren für Internationale Studierende (Vorgabe des Landes BW)