Prof. Dr. Lutz Strüngmann

Fachgebiete

  • Mathematik, insbesondere Anwendungen von Methoden aus der Kombinatorik und Mengenlehre in der Algebra
  • Theoretische Informatik und Logik
  • Mathematische Biologie, insbesondere mathematische Modellierung des genetischen Codes

Besonder Tätigkeiten an der Hochschule:

       

      Meine Forschungsinteressen teilen sich in drei Gebiete auf: Gruppentheorie, Logik und Mathematische Biologie. In der Gruppentheorie beschäftige ich mich hauptsächlich mit der Struktur kommutativer Gruppen und deren Endomorphismenringen. Hierbei sind neben rein algebraischen Methoden sehr oft auch insbesondere Methoden aus der Kombinatorik und Mengenlehre von Nutzen. Daher beschäftige ich mich auch intensiv mit diesen Teilbereichen der Logik und deren Anwendungen in der theoretischen Informatik. Ein weiterer Schwerpunkt bei meinen Forschungen in Mannheim liegt im Bereich der mathematischen Biologie. Hierbei konzentriere ich mich im Rahmen unserer Institutsforschungsgruppe auf die kodierungstheoretischen Eigenschaften des genetischen Codes. Zirkuläre Codes sind dabei im Hauptfokus der Untersuchungen.

      Ich betreue gerne Abschlussarbeiten, die sich im Bereich der Mathematik oder aber theoretischen Informatik befinden. Hierzu zählen insbesondere Themengebiete, die sich auf die mathematische Biologie beziehen, also Kodierung des genetischen Codes sowie Themen, die zur Automatentheorie gehören. Ich bin aber auch gerne bereit, externe Arbeiten zu betreuen, die nicht direkt zu diesen Themengebieten gehören.

      || Prof. Dr. Lutz Strüngmann

       Gebäude A, Raum 204
      +49 621 292-6762
      l.struengmann@hs-mannheim.de